Fertiggarage aus Beton - Der komplette Überblick

Sie suchen eine Fertiggarage aus Beton? Und vor allem möchten Sie unabhängig beraten werden über die Vorteile und Nachteile, Kosten und Anbieter? Hier sind Sie richtig, denn wir verkaufen selber keine Fertiggaragen und können daher herstellerunabhängig und seriös informieren.

Direkt zum Abschnitt:

 

Alle InfosAuf dieser Seite haben wir nachfolgend alles Wissenswerte zu diesem Typ von Garagen aufgezählt. Scrollen Sie sich einfach durch.

Fertiggarage aus Beton: Vorteile & Nachteile

Jede Garagenvariante hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile. Für Betonfertiggaragen sind das die folgenden:

Vorteile:

  • Günstiger als eine gemauerte Garage
  • Der Aufbau erfolgt an einem Tag
  • Als Fundamente reichen einfache Streifenfundamente
  • Kein Kondenswasserschutz notwendig
  • Es ist möglich, aus verschiedenen Formen und Farben auszuwählen
  • Einsatz an Hanggrundstücken bzw. mit Erdanschüttung möglich
  • Man kann das Dach auch als Balkon bzw. Terrasse nutzen
  • Eine Fertiggarage aus Beton hält ca. 20-25 Jahre

Nachteile

  • Teurer als eine Fertiggarage aus Stahl
  • Für den Aufbau benötigt man entsprechende Zufahrtswege für den Schwerlaster
  • Bei nicht ausreichender Belüftung bildet sich Rost und Schimmel (bedingt durch Kondenswasser und Feuchtigkeit)
  • Häufigstes Problem sind Setzrisse (durch maschinelle Herstellung und Schnelltrocknung), die ausgebessert werden müssen. Es kann sonst durch das Dach regnen.
  • Einsatz auf aufgeschüttetem Grund oder bei begrenzter Bodenbelastung kaum möglich.

 

Eine gemauerte Garage ist eigentlich immer die beste Wahl. Aber auch die teuerste. Daher sind Fertiggaragen aus Beton, Stahl oder Holz gute Ersatzoptionen.

Man kann allerdings nicht einfach eine Empfehlung für eine bestimmte Variante aussprechen, da alle drei gewisse Vor- und Nachteile haben. Sie sollten sich daher sehr intensiv beraten lassen und nicht unbedingt die erstbeste günstigste Variante aus dem Baumarkt kaufen. Mehr dazu beschreiben wir im Artikel „Qualität & Lebensdauer“.

mehr InfosNoch ausführlicher? Hier haben wir noch mehr Infos zu den Vorteilen und Nachteilen einer Betonfertiggarage zusammengestellt.

Vor- & Nachteile im Vergleich zur (Fertig)Garage aus...

Vorteile (Auszug):

  • Individuelle Anpassung in allen Bereichen möglich
  • Gute Belüftung. Vor allem bei einer beheizten gemauerten Garage kommt es nicht zu Schimmelbildung.
  • Gute Dämmung gegen Kälte, es wird kaum unter 0 Grad
  • Man kann das Dach auch als Balkon bzw. Terrasse nutzen

Nachteile (Auszug):

  • Teuerste aller Garagenarten
  • Durch den Mauerstein ist die Wand dicker und man verliert nach innen Raum
  • Der Bau dauert meist mehrere Wochen

Vorteile (Auszug):

  • Sehr günstige Fertiggaragenvariante
  • Geringe Transportkosten, da die Einzelteile vor Ort zusammengebaut werden
  • Es ist möglich, aus verschiedenen Formen und Farben auszuwählen (mehr als bei Fertiggarage aus Beton)
  • Durch Bauart sind die Garagen sehr leicht und brauchen nur eine dünne Bodenplatte

Nachteile (Auszug):

  • Keine Isolierung, Garage wird im Winter sehr kalt
  • Elektroinstallation nicht unter Putz möglich
  • Man muss dringend auf einen guten Kondenswasserschutz achten, sonst kann es doch schimmeln
  • Dach trägt keine große (Schnee)Last

Vorteile (Auszug):

  • Günstigste Garagenart
  • Geringe Transportkosten, da die Einzelteile vor Ort zusammengebaut werden
  • Es ist möglich, aus verschiedenen Formen und Farben auszuwählen
  • Sehr gute Belüftung durch natürliches, „atmendes“ Material

Nachteile (Auszug):

  • Holz ist wetteranfällig und braucht viel Pflege
  • Brandschutz spielt eine große Rolle
  • Isolierung ist nicht optimal (im Winter kalt und im Sommer aufgeheizt)

Kosten & Preise einer Fertiggarage aus Beton

Eine Fertiggarage aus Beton ist prinzipiell die zweitteuerste Möglichkeit, sich eine Garage anzuschaffen. Dafür ist sie auch eine der hochwertigsten.

Preis: Von günstig bis mittelteuer

Den Preis einer Fertiggarage aus Beton kann man leider nicht pauschal nennen. Zu unterschiedlich sind die Ausstattungsmerkmale und -möglichkeiten.

Wichtig zu wissen ist: Eine Standard-Betonfertiggarage, die ganz einfach aufgestellt werden kann (durch gute Erreichbarkeit des Grundstücks) ist sehr günstig und liegt bei ca. 3.000 – 5.000 Euro. Wenn Sie allerdings z.B. ein Spitzdach oder eine Doppelgarage mit großem Tor haben wollen, werden Sie auch schnell im Bereich zwischen 7.000 und 10.000 Euro liegen (ohne Anfahrt und Montage).

Worauf Sie beim Kauf achten bzw. den Anbieter ansprechen sollten!

  • Dachentwässerung
  • Dachrandabdeckung
  • Markenschwingtor
  • gute Belüftung
  • versiegelte Bodenplatte
  • Innen- und Außenputz
  • Eckverstärkung

Im Endeffekt werden Sie mit einer Betonfertiggarage immer unter den Kosten einer gemauerten Garage liegen. Und auch die „Bauzeit“ ist natürlich geringer: Wenige Wochen von der Bestellung bis zur Aufstellung an nur einem Tag.

Geht es konkreter? Welche Kosten fallen an?

Kaum ein Anbieter von qualitativ hochwertigen Fertiggaragen bietet auf seiner Webseite eine Preisliste an, sodass man sich schnell ein Bild sämtlicher Kosten machen kann. Wir haben bei verschiedenen Firmen nachgefragt und einen Durchschnitt für eine Betonfertiggarage mit den o.g. Merkmalen (Dachentwässerung, etc) gebildet:

Kosten im Überblick:

ohne Fundament ca. 3.500 – 4.500 €
mit Fundament ca. 4.500 – 6.000 €
Montagezeit ca. halber Tag für alles

Kosten im Überblick:

ohne Fundament ca. 5.500 – 6.500 €
mit Fundament ca. 7.000 – 8.000 €
Montagezeit ca. halber Tag für alles

Kosten im Überblick:

ohne Fundament ab ca. 8.000 €
mit Fundament ab ca. 9.000 €
Montagezeit ca. halber bis ganzer Tag für alles

mehr InfosNoch ausführlicher? Hier haben wir noch mehr Infos zu den Kosten & Preise zusammengestellt.

Erfahrungsberichte zum Preis einer Fertiggarage aus Beton

Meine Betonfertiggarage ist 3m x 7m und hat mit Tür und Schwingtor rund 4.900 Euro gekostet. Fundament und Bauantrag lagen bei 800€.

Ich habe drei Angebote für eine Fertiggarage aus Beton (3m x 7m) eingeholt: Die Preise lagen zwischen 4.500€ und 5.500€ inkl. Transport/ Aufstellung, Schwingtor und einer Tür.

Wir haben zwei qualitativ hochwertige 8-Meter-Garagen aus Beton. Mit dabei sind u.a. Elektroinstallation (1 Licht + 2 Steckdosen), 2 x extensive Dachbegrünung, Lieferung & Montage mit Spezialkran. Kostenpunkt: 16.000 Euro. Dazu kamen 2.500 Euro für das Fundament.

Gebraucht oder neu kaufen?

Fertiggaragen sind mobil – es gibt also durchaus auch die Möglichkeit, Fertiggaragen aus Beton gebraucht zu erwerben. Allerdings sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Sie bei einem Gebrauchtkauf teils recht große Kompromisse eingehen müssen.

Unser Ratschlag:

  • Wenn Sie die Betonfertiggarage gut sichtbar neben Ihrem Haus positionieren möchten, sollten Sie evtl. lieber das Geld für eine neue Garage investieren. Es gibt kaum gebrauchte Fertiggaragen, die sich wirklich sehen lassen können.
  • Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten, bei denen es nicht ganz genau auf die richtige Größe oder das perfekte Aussehen der Garage ankommt, z.B. als Geräteschuppen oder auf Baustellen. Hier sind gebrauchte Fertiggaragen aus Beton oft eine gute Wahl.

Denken Sie an die Zusatzkosten!
Auch für eine gebrauchte Fertiggarage brauchen Sie ein Betonfundament. Zudem muss die Garage mit einem Spezialfahrzeug transportiert werden. Und alte Betonfertiggaragen sollten auch regelmäßig gewartet werden. Beim Kauf wäre also eigentlich eine Generalüberholung notwendig, damit Sie keine bösen Überraschungen wie ein undichtes Dach oder Schimmelbildung erwarten.

Noch ausführlicher?
Hier haben wir noch mehr Infos zu gebrauchten Betonfertiggaragen zusammengestellt.